Sexuelle Störungen bei

SexMedPedia

SexMedPedia

SexMedPedia ist das erste, kostenlose Online-Nachschlagewerk mit gesichertem Wissen zu allen Themen der Sexualität.

Sexualmedizinerin Dr. Elia Bragagna, zusammen mit hochkarätigen Spezialisten, garantiert gesichertes Wissen.

Gebärmutterentfernung und ihre Auswirkungen auf die Sexualität

Das sexuelle Erleben kann durch das Entfernen der Gebärmutter (Hysterektomie) beeinflusst werden! Da jede Frau individuell ist, sind auch die Auswirkungen dieses Eingriffs unterschiedlich. So finden einige Frauen, dass sich ihr Sexualleben verbessert, andere stellen keine Veränderung fest – und etwa 20% berichten eine Einschränkung.

Wenn die sexuelle Aktivität und das sexuelle Empfinden vor der Operation durch Beschwerden eingeschränkt war, kann eine Hysterektomie helfen. Falls aber vor dem Eingriff das sexuelle Funktionsvermögen normal war, könnten sich negative Auswirkungen auf das sexuelle Interesse, die Erregung und der Orgasmus zeigen.

Bitte weiterlesen …

Wichtiges über Sexualität

Wie kommt es, dass eine Tätigkeit, die so viel Freude und Lust bereitet, gleichzeitig so anfällig für Störungen ist?

Bitte weiterlesen …

Sexuelle Störungen bei Frauen

Weibliche sexuelle Störungen.

Bitte weiterlesen …

Sexuelle Störungen bei Männern

Männliche sexuelle Störungen.

Bitte weiterlesen …

Medikamente als Ursache

Sehr viele Medikamente können sexuelle Störungen hervorrufen. Falls Sie einen zeitlichen Zusammenhang zwischen der Einname des Medikamentes und dem Auftreten der Störung feststellen können, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem behandelnden Arzt darüber.

Bitte weiterlesen: SexMedPedia

Erkrankungen als Ursache

Viele Erkrankungen können die Ursache der sexuellen Störungen werden.

Bitte weiterlesen …

Operationen können Störungen verursachen

Scheiden-, Blasen- und Rektumoperationen, Gefäßoperationen im Bauchraum, Eierstock- und Gebärmutterentfernung, Brustoperationen, Prostataoperationen u. a. können sexuelle Störungen verursachen.

Bitte weiterlesen: SexMedPedia