Sexualmedizinische Hotline

Sexualmedizinische Praxis Graz Telefonberatung

Sexualmedizinisch geschulte ÄrztInnen beraten Sie bei sexuellen Problemen telefonisch unter der Nummer 0900 88 80 80 gegen einen Selbstkostenpreis von 1.80 Euro / Minute.

Sexualmedizinische Praxis Graz

Sexualmedizinische Praxis Graz Team

Kompetente AnsprechpartnerInnen bei sexuellen Problemen finden Sie in der sexualmedizinische Praxis-Gemeinschaft SexMed-Graz. Terminvereinbarungen unter 0316 722 100 100. Nähere Information unter www.sexmed.at.

SexMedPedia

SexMedPedia

SexMedPedia ist das erste, kostenlose Online-Nachschlagewerk mit gesichertem Wissen zu allen Themen der Sexualität.

Sexualmedizinerin Dr. Elia Bragagna, zusammen mit hochkarätigen Spezialisten, garantiert gesichertes Wissen.

Lustlosigkeit

Lustlosigkeit nach Medikamenteneinnahme

Sollten Sie einen Zusammenhangzwischen der Einnahme des neuen Medikamentes und dem veränderten Sexualverhalten feststellen, dann reden Sie mit Ihrem behandelnden Arzt. Dieser kann dann entscheiden, ob er die Medikamente umstellen kann oder ob es einfach genügt die Dosis zu erniedriegen.

Lustlosigkeit bei Testosteronmangel

Anzeichen für Testostronmangel:

  • Nachlassen der Vitalität
    • ihrer sexuellen Phantasien
    • der Morgenerektionen
  • geringere Empfindungsfähigkeit des Penis
  • der Samenerguss hat nicht mehr denselben “Druck“beim Verlassen der Harnröhre
  • eventuell Erektionsschwierigkeiten
  • Zunahme des Bauchumfanges

Therapie bei Testosteronmangel

Testosteronmangel
Bei Testosteronmangel kann Testosteron geschluckt, gespritzt, als Pflaster auf die Haut geklebt oder als Gel auf die Haut aufgetragen werden.

Da das Testosteron einen Einfluss auf die Prostata hat, sollte vor jeder Hormontherapie der Hormonspiegel bestimmt, die Prostata untersucht und der aktuelle PSA Spiegel (Tumormarker) bestimmt werden.

Lustlosigkeit bei erhöhtem Prolaktin

Ursachen: Streß, Medikamente, Schilddrüsenunterfunktion, Lebercirrhose, Niereninsuffizinz, Veränderungen an der Schädelbasis (Verletzungen, Entzündungen, Blutungen, Tumore), Lungentumore…

Sie sehen, der Prolaktinspiegel kann aus sehr unterschiedlichen Gründen erhöht sein, deswegen sollten sie mit Ihrem Arzt ein ausführliches Gespräch führen.

Therapie bei erhöhtem Prolaktinspiegel

Bei erhöhtem Prolaktinspiegel erfolgt eine Abklärung der möglichen Ursachen durch den Internisten. Anschließend wird mit Ihnen eine Therapie zur Senkung des Prolaktinspiegels durchgeführt.

Bitte weiterlesen: SexMedPedia